Wunderschöne Weihnachtsgeschichten

Als Einstimmung auf das kommende Weihnachstsfest haben heute die Schülerinnen und Schüler der Medien-AG ihre Gedanken und Geschichten aufgeschrieben und dabei ihrer Fantasie freien lauf gelassen.

Im ersten Text beschreibt eine Schülerin was bei ihrer Familie an Weihnachten passiert:

Weihnachten ist eins der schönsten Feste im jahr. Das schöne an dem Fest ist das die Familie zusammen kommt. Das Weihnachts Fest findet am 24.12.14 staat. Zu Weihnachten bekommt mann auch Geschenke (Am 25.12.14 ist die Bescherung). Zu Weihnachten stellt mann sich ein Tannenbaum. Er wird schön geschmückt mit Gerlanden, Lichter ketten, Lametta, und, und, und. Mann backt auch Plätzchen, Spiekolazius, Kekse und vieles andere. Die Wohnung wird geschmückt an die Fenster kommen: „Stern, Schneeflocken, Stiker und, und, und. Zu Weihnachten isst die ganze Familie. Es gibt meist Kaninchen mit kastanien füllung und Möhren und Selari. Zu Weihnachten gibt es einen Advents kalender. Es gibt welche mit: „Spielzeug, Schmuck und Schokolade. Das Schöne an Weihnachten ist: die ganze Familie kommt zusammen.

Auch eine andere Schülerin ist voller Vorfreude auf die Festtage:

Weihnachten ist immer im Winter am 24.12 ich finde Weihnachten so schön, weil ich an diesem Tag meine ganze Familie sehen kann. Die schönen Geschenke werden an große und auch Klein ferteilt dann Stellt man noch so einen schönen Tannenbaum auf und heiligabend wird eine schöne bescherung. Leider werden wir vielleicht keinen Weihnachtsbaum kriegen, weil wir Weihnachten bei meiner Tante feiern und kurz danach fahren wir in den Skiurlaub in einer etwas großen Gruppe. Aber ich finde es schade das wir warscheinlich keine Weihnachtsbaum kriegen sonst schmücken wir den Tannenbaum immer so schön mit Kugeln. Und wir machen so leckere Kekse naja dieses Jahr haben wir schön Kekse gebacken (Knopfkekse) sie sind super lecker. Wir haben schon alles sehr schön geschmück ballt ist ja heiligabend man freue ich mich schon darauf. Ich habe auch schon meine Wunschzettel geschrieben ich hoffe an heiligabend bei meiner Tante gehen auch die Wünsche in erfüllung.

Diese Geschichte ist etwas ganz besonderes, denn hier hat sich ein Schüler ausgedacht, wie es wohl wäre Weihnachten in Mexiko zu feiern:

Eines Tages flog ich nach Mexiko um Weihnachten zu feiern. Es war sehr früh ca. 6:00 Morgens. Ich musste zuerst nach Göppingen zum Boschel Flughafen. Es dauerte 6 Stunden bis ich da war. Als ich ankam bemerkte ich, dass mein Flug um 2 Stunden verschoben wurde. Anschließend sah ich in der nähe ein großes Kaufhaus. Es gab Pizzarias, Männer (Jungen) Abteilungen, Friseure und sogar ein Game stop. Ich bin in die Pizzeria und Gamestop gegangen. Als ich auf die Uhr sah bemerkte ich, dass ich zu lange im Kaufhaus war! Ich hatte ca. 55 Minuten um meinen Flug zu bekommen. Schließlich gab es 2 Kilometa Stau. Ich dachte mir ich könnte den Flug verpassen, doch dan fiel mir ein, dass ich eine begrenzte Zeit habe den Flug zu bekommen. Ich habe auch morgen Zeit und bis Weihnachten dauert es ja noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *